Angebot!

Amazon.de Price:  Ursprünglicher Preis war: €17.98Aktueller Preis ist: €16.26. (as of 08/07/2024 11:18 PST- Details)

Kategorien: ,

Beschreibung


Es ist doch eine Phase, Hase
„Mein Mann ist mal 800 Kilometer gefahren, doch um mit mir zu schlafen. Jetzt ist ihm schon die andere Seite des Betts zu weit verloren.“ (Emilia über Paul)“Letztes Wochenende wollte sie Marmelade einkochen.“ (Paul über Emilia)Paul und Emilia waren immer DAS Traumpaar. Er, Autor einiger erfolgreicher Romane über die Generation Golf, sie Synchronsprecherin für Telenovelas, gemeinsam haben sie drei Kinder. Es könnte so schön sein.Demgegenüber mit Ende 40 kommen die körperlichen Einschläge näher. Die Haare werden dünner, die Sehkraft nimmt ab und die Libido ebenso. Irgendwann dämmert es den Beiden: Jung sind doch noch die anderen.Als Emilia nach einem One-Night-Stand mit dem jüngeren Ruben eine Beziehungspause möchte und sich ins Leben stürzt, schaut Paul in den Schlund. Seine Freunde Theo und Jonathan stehen ihm mit zweifelhaften Ratschlägen zur Seite, sein Verleger lehnt sein neues Manuskript als „hoffnungslos“ ab und Paul greift in seiner Verzweiflung zu Antidepressiva und Testosterontabletten. Gleichwohl nichts bringt ihm das zurück, was er abgängig: seine Jugend und Emilia.Auf dem 50. Geburtstag einer gemeinsamen Freundin treffen sich Paul und Emilia noch einmal – die Situation eskaliert und eine Scheidung scheint unvermeidlich. Gleichwohl da haben die Kinder auch noch ein Wörtchen mitzureden…
Bonusmaterial:
Interviews, Hinter den Kulissen, Christoph & Christiane, Trailer & Teaser,

Schachnovelle
Wien, 1938: Österreich wird vom Nazi-Regime besetzt. Kurz bevor der Anwalt Bartok mit seiner Frau Anna in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hotel Metropol, Hauptquartier der Gestapo, gebracht. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem dortigen Gestapo-Leiter Böhm Einsicht zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt im Unterschied dazu zusehends – bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.
Presse:
– „Grosse Verfilmung“ – (ARD Tagesthemen)
– „Selten sah Literaturverfilmung im deutschen Film besser aus“ – (Die Welt)
– „Raffinierte Neuinterpretation eines Weltbestsellers“ – (Cinema)
– „Sticht durch herausragende schauspielerische Leistungen hervor“ – (Stern)
Bonusmaterial:
Featurettes: Über das Buch; Ein akademische Arbeit für die Gegenwart; Hinter den Kulissen; Kinotrailer; Wendecover;

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Es ist nur eine Phase, Hase & Schachnovelle“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert